Autoritäre Schatten in der Europäischen Union. Der Fall Österreich

Das vorliegende Paper besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist eine Zusammenfassung der Ergebnisse eines mehr als ein Jahr laufenden Projekts, welches das Abstimmungsverhalten von Mitgliedern des Europäischen Parlaments hinsichtlich außenpolitischer Fragen beobachtete, um ihre Anfälligkeit für autoritäre Einflüsse zu ermitteln. Das Projekt wurde während der derzeitigen neunten Legislaturperiode (2019-2024) durchgeführt. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf sieben mittel- und südosteuropäischen Staaten (Tschechien, Ungarn, Polen, Slowakei, Österreich, Rumänien und Bulgarien). Für mehr Information zum Projekt besuchen Sie https://politicalcapital.hu/authoritarian_shadows_in_the_eu/

Der zweite Teil ist eine Fallstudie, die sich mit dem Abstimmungsverhalten der österreichischen Mitglieder des EU-Parlaments (ebenfalls während dessen neunter Legislaturperiode) in außenpolitischen Fragen beschäftigt.

→ Weiterlesen

 

Focus: Coronaviral propaganda against Europe

The CDI investigates how authoritarian regimes use the Covid-19 pandemic to advance their illiberal goals in Europe.

Hungary: the Success Story of Chinese Mask Diplomacy

Patrik Szicherle and Péter Krekó show how the promotion of the Chinese medical “gifts” can help Hungarian political elites to sell their pro-China policies to the public.

The Coronavirus Pandemic and Russian Information Warfare Activities in Italy

Sergio Germani discusses how Putin’s Russia uses the coronavirus pandemic to wage an information war in Italy.

“Sweden Has Rejected the Fight against the Coronavirus”

Martin Kragh analyses Covid-related authoritarian propaganda against Sweden.

Operation COVID?

Anton Shekhovtsov takes a critical look at Russian Covid-related propaganda and Western reporting on it.